Newsticker
Newstipp sendenHome » Battalion 1944 » Battalion 1944 – Kickstarter Support sprengt Erwartungen

Battalion 1944 – Kickstarter Support sprengt Erwartungen

Battalion1944_Teaserbild

 

Im Laufe des heutigen Tages schloss sich das Spendenfenster für “Battalion 1944“. Ein Monat nachdem das Team von Bulkhead Interactive mit Ihrem Kickstarterprojekt an den Start gegangen sind erreichte es einen traumhaften Support aus der noch jungen Community und dies lässt sich auch durch Zahlen belegen. In 31 Tagen erreichte die Spendensumme eine Höhe von 317.282 britischen Pfund, erbracht durch 10.096 Unterstützer.

 

batallion kickstarter ergebnis

 

Dies ist abermals ein Beweis dafür, dass die Shooter-Community sich nach etwas sehnt, dass mehr den Wurzeln des Genres entspricht. Mehr “Band of Brothers“, weniger “Transformers“ à la Michael Bay. Von nun an liegt es in den Händen der Programmierer, welche sehr viel Wert darauf legen zu betonen, dass Ihnen das Projekt genauso stark am Herzen liegt wie den Unterstützern. Ob das Resultat den Erwartungen der Community und auch der Programmierer stand hält, bleibt abzuwarten. Da auch letztere eine Menge riskieren, indem sie auf ein auffrischen des tot geglaubten Subgenres 2. Weltkriegsshooter hoffen. Allerdings kann man sich einer Sache sicher sein Die Fans dürsten nach etwas Anderem, das sich von den neueren Call of Duty Teilen und Titeln wie Battlefield Hardline abhebt. Und zur Überraschung des Entwicklerteams scheinen einige Publisher das Potential erkannt zu haben.

 

Danksagung Kickstarter

 

In der Danksagung des Team Mitglied Joe, welche dem Kickstarter Update vom 03.03. hinzugefügt ist, kann man neben der Ankündigung weitere spielbare Parteien des 2. Weltkrieges einzufügen, auch die Information entnehmen, dass „…some big publishers…“ (einige große Publisher) Kontakt mit Bulkhead Interactive aufgenommen haben. Im weiteren schreibt Joe, dass er zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Namen nennen mag. Zwei Dinge macht er allerdings klar. Zum einen handelt es sich um Publisher, die von Ihren Communitys geliebt werden und zum anderen, dass sie, egal was komme, 100% der kreativen Kontrolle behalten um das Spiel zusammen mit ihren Unterstützern entwickeln zu können.

 

Nun wie geht es weiter mit „Battalion 1944“? In näherer Zukunft wurden Q&A’s mit den Entwicklern auf der Internetplattform Twitch angekündigt und bekannt gegeben, dass es immer wieder zu Updates auf Kickstarter kommen wird, welche vom neuen Community Manager Alex „Big Tuna“ Preece geschrieben werden. Des weiteren gibt es eine zweite Chance das Projekt zu unterstützen. Für eine Zeitspanne von einer Woche wird es möglich sein der Entwicklung Geld zukommen zu lassen. Dies wird über PayPal ermöglicht. Der genaue Zeitpunkt steht allerdings noch nicht fest. Solltest du dich also ärgern das Kickstarterfenster verpasst zu haben ist das deine Chance.

Über jakobderluegner

Geboren und aufgewachsen im wilden Osten Deutschlands wurde mir schnell klar, dass es nur einen Weg gibt um die Langeweile zu bekämpfen... Mit seinen Freunden stundenlang in einen winzigen, abgedunkelten Zimmer, mit viel zu vielen Rechnern oder Konsolen zu hocken, bis uns jeder Sonnenstrahl verglühen lässt oder die Mama den Stecker zog. In den späteren Jahren hat sich daran eigentlich nicht viel geändert, nur die Belüftung ist besser geworden und der Schock beim Blick auf die Stromrechnung setzte ein. Daher blieb mir nur eins, aus dem Hobby einen Beruf machen und somit mache ich nun meine ersten, wackeligen Schritte im Bereich der redaktionellen Arbeit und Hey! ihr könnt mir dabei zusehen. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

X